„Im Trauerrednerseminar habe ich viel Neues und Wichtiges dazugelernt. Meine Vorbereitungszeit konnte ich verkürzen und meine vielen Seiten halbieren.“
Jana Ulbrich
Bestatterin, Neusalza-Spremberg


Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Angebot. Die Bestatter-Akademie und Bestatter-Akademie Medien nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Wir halten uns strikt an die gesetzlichen Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Telemediengesetzes. Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Hier erfahren Sie, welche Daten wir wann erheben und wie wir sie verwenden.

Verantwortlichkeit

Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts ist die Bestatter-Akademie und Bestatter-Akademie Medien, Frank-Eric Müller, Sandstücken 7b, 22159 Hamburg, Telefon: 040 - 84 70 88 30, Fax: 040 - 84 70 28 58

Erfassung allgemeiner Informationen

Sie können unsere Webseite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Sobald Sie unsere Seiten öffnen, werden allerdings durch uns, respektive unserem Webspace-Betreiber, automatisch Informationen erfasst. Hierbei handelt es sich um die sogenannten Server-Logfiles, welche eher allgemein sind und keine Rückschlüsse (bis auf die IP-Adresse, siehe weiter unten) auf den Benutzer zulassen. Es werden unter anderem erfasst:

  • Name der Webseite,
  • Datei,
  • Datum,
  • Datenmenge,
  • Webbrowser und Webbrowser-Version,
  • Betriebssystem,
  • der Domainname Ihres Internet-Providers,
  • die sogenannte Referrer-URL (die Seite von der aus Sie auf meine Seiten gelangt sind – Z.B. Google im Rahmen einer Suchanfrage) und
  • die IP-Adresse

Ihre IP-Adresse
Ohne Internet-Protokoll-Adressen, kurz „IP-Adressen“, würde – sehr vereinfacht ausgedrückt – das Internet nicht funktionieren. Eine IP-Adresse stellt in Computernetzen eine Adresse dar, damit darüber Webserver und/oder einzelne Endgeräte angesprochen und erreicht werden können. IP-Adressen gelten nach inzwischen überwiegender Rechtsauffassung als personenbezogene Daten. Wir speichern die IP-Adressen unserer Besucher nicht in den Logfiles. Anstelle der tatsächlichen IP der Besucher steht dort immer nur die Zahl 127.0.0.1. Ihre IP-Adresse ist somit anonymisiert!

Wir verwenden die Protokolldaten ohne Zuordnung zur Person des Nutzers oder sonstiger Profilerstellung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Wir behalten uns jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Daten, mittels derer eine Person eindeutig identifizierbar ist. Hierzu zählen z.B. Name, Vorname, Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer aber auch Internetseiten der Person etc. Erst wenn Sie mit uns in Kontakt treten und uns dazu eine E-Mail schicken oder das Kontaktformular, unseren Newsletter oder eine Seminaranmeldung ausfüllen, geben Sie personenbezogene Daten an.

Wir erheben, speichern oder verarbeiten Daten nur für die Ausübung eigener Geschäftszwecke. Personenbezogene Daten werden ausschließlich in dem Umfang abgefragt, verarbeitet und genutzt, in dem es erforderlich ist, um von Ihnen abgefragte Leistungen zu erbringen oder Inhalte bereitzustellen.

Wir leiten die Daten an Dritte weiter, wenn dies auf Grundlage einer Einwilligung geschieht oder gesetzlich erlaubt ist, um unsere vertraglichen Pflichten den Nutzern gegenüber zu erfüllen.

3.1. Nutzung des Kontaktformulars und der Seminaranmeldung
Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen oder eine Seminaranmeldung ausfüllen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Unsere Referenten erhalten für die Durchführung einer Seminares eine Teilnehmerliste, bestehend aus Name, Firma und Ort. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

3.2. Kontakt per Mail
Wenn Sie uns eine E-Mail senden, wird Ihre E-Mail-Adresse nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet. Auf andere Zwecke würden wir ausdrücklich hinweisen und hierfür Ihre Einwilligung erbitten. Fachfragen zu Seminarthemen per E-Mail leiten wir gegebenenfalls an unsere entsprechenden Referenten weiter.

Newsletter

Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters
Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen über Seminarthemen und Fachartikel für die Bestattungsbranche. 

Double-Opt-In und Protokollierung
Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse.

Einsatz des Versanddienstleisters „Newsletter2Go GmbH
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „Newsletter2Go„, einer Newsletterversandplattform aus Berlin. Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von Newsletter2Go in Deutschland gespeichert.

Anmeldedaten
Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben.

Statistische Erhebung und Analysen
Im Rahmen des Abrufs der Newsletter werden technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben.  Zu den statistischen Erhebungen gehört auch die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch nicht unser Bestreben, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Kündigung/Widerruf
Sie können dem Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie auch am Ende eines jeden Newsletters.

Referenten, Berater, Coaching, Moderation

Für die Bereitstellung von Trainings, Beratungen, Coachings und Moderationen arbeiten wir mit freiberuflichen Referenten, Trainern, Beratern, Coachs und Moderatoren zusammen. Sollten von Ihnen Maßnahmen verbindlich gebucht worden sein, geben wir für die notwendige Terminvereinbarung durch den jeweiligen Trainer, Berater, Coach oder Moderator Ihre Anmelde- und Veranstaltungsdaten an die jeweiligen externen Partner weiter. Der durch eine Rahmenvereinbarung zur Einhaltung der Vorschriften der DSGVO sowie zur Vertraulichkeit verpflichtete externe Partner verwendet die Daten nur für die Durchführung der von Ihnen gebuchten Maßnahme.

Cookies

Auf unserer Webseite werden einige wenige Cookies verwendet. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die eine Webseite auf dem Computer eines Webseitenbesuchers ablegt, also lokal speichern kann. Cookies erleichtern die Nutzung der Webseite. So speichern Cookies z.B. die Eingabe der Daten im Kontaktformular, was Ihnen eine erneute Eingabe erleichtert. Welche Cookies wir genau verwenden, können Sie erkennen, indem Sie in Ihrer Browser-Software auf Einstellungen, gegebenenfalls weitere Einstellungen, und dann auf Inhaltseinstellungen und/oder Cookie-Verwaltung klicken (jede Browser-Software hat hier eine leicht andere Menü-Führung). 

Sie können die Installation von Cookies verhindern, indem Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in der Browser-Software unterbinden (unter Einstellungen bei den meisten Browsern zu finden). Es ist allerdings darauf hinzuweisen, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseite vollumfänglich nutzen können.

Löschung von Daten

Wir sind den Grundsätzen der Datenvermeidung und Datensparsamkeit verpflichtet. Soweit nicht vorliegend anders be- oder gesetzlich vorgeschrieben, speichern wir Ihre Daten nur so lange, wie wir Ihre Daten, z.B. zur Bearbeitung eines Anliegens, benötigen.

Ihr Recht auf Auskunftserteilung

Gem. § 34 und § 35 des Bundesdatenschutzgesetzes haben Sie als Nutzer das Recht, jederzeit Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten über Sie bei uns gespeichert sind und zu welchem Zweck diese Speicherung erfolgt. Zusätzlich haben Sie als Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Widerruf von Einwilligungen, Sperrung und Löschung ihrer personenbezogenen Daten sowie das Recht, im Fall der Annahme einer unrechtmäßigen Datenverarbeitung eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Sicherheit Ihrer Daten

Ihre uns zur Verfügung gestellten persönlichen Daten werden durch Ergreifung aller technischen sowie organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen so gesichert, dass sie für den Zugriff unberechtigter Dritter möglichst unzugänglich sind. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Bei Versendung von sehr sensiblen Daten oder Informationen ist es empfehlenswert, den Postweg zu nutzen.

Änderung unserer Datenschutzbestimmung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit den Bedingungen dieser Richtlinien zum Schutz persönlicher Daten einverstanden. Bei Fragen zu diesen Datenschutzbestimmungen wenden Sie sich bitte über unsere Kontakt-Seite an uns.